☰ Menu

Notplan für die Sicherheit des Stromnetzes

Der Notplan für die Sicherheit des nationalen Stromnetzes (PESSE) ist, der von Terna im Fall von erheblichen Störungen oder Produktionsdefiziten auferlegte Notplan, um das Risiko von unkontrollierten Stromausfällen im italienischen Energieversorgungsnetz zu begrenzen.
Der Rotationsplan sieht die Abtrennung von Verbrauchergruppen auf der Grundlage eines Notstufenplanes vor. Damit wird die Stromlieferung für einen gewissen Zeitraum unterbrochen.

Bei lokalen Engpässen in der Energieversorgung durch Ausfall des übergeordneten Netzbetreibers (EDYNA GmbH) kann die Elektrowerkgenossenschaft im Falle eines Inselbetriebes nach eigenem Ermessen einzelne Verbrauchergruppen oder Ortsteile oder Bezirke im Rotationsprinzip vom Stromnetz abtrennen. Damit wird die Stromlieferung für einen unvorhersehbaren Zeitraum unterbrochen.